filmstudium filmklasse kurzfilm kunst film filmkunst video mainz bewerbung studium student akademie bildende kŸnste kunsthochschule hochschule university universitŠt festival spielfilm animation short films filmklasse audio videoinstallation regie kamera doku dokumentarfilm medien produktion experimental experimentalfilm drehbuch fernsehen rundgang ausstellung


media/Retrospektive_FilmklasseMainz.jpg

Retrospektive der Filmklasse

Die Filmklasse der Kunsthochschule Mainz zeigt am 19.7.2016, 20h in einer Retrospektive Filme und Filmausschnitte aus den Jahren 1995 – 2016.

Beteiligte Studierende:
Ferdinand Barth • Dirk Bartsch • Steven Batesaki • Joanna Bielinski • Steffen Conradi • Lea Creter • Oliver Dürr • Sabine Ermann • Jonas Etten • Alexandra Fox • Servet Golbol • Karin Guse • Gerald Haffke • Stefan Heintzenberg • Nils Hillebrand • Steffi Jaehde • Nils Keber • Markus Kiefer • Max Klink • Elke Klotsch • Stella Lennert • Sebastian Linke • Vladimir Mladenov • Erica von Moeller • Claudia Münch • Björn Rodday • Jaime Sanjuan • Harald Schleicher • Tobias Schmücking • Michael Schwarz • Morteza Sedaghat • Sabine Streich • Gregor Vanerian • Danilo Vogt • Claudia Vonend • Saad Yaseen

https://orgaorga.net/portfolio/kurzfilmnacht/

Festival „organized orgasms“

Zwei Filme aus der Filmklasse Mainz laufen in der Kurzfilmnacht bei „organized orgasms“ am Samstag, den 2.7.16:

„Die Lieben des Sandro K.“ von Alexandra Fox
„Hallo Partner“ von Nils Hillebrand

KURZFILMNACHT im PALATIN KINO
(Hintere Bleiche 6-8, 55116 Mainz)
START 21 UHR

http://www.filmfoerderung.uni-mainz.de

Internetauftritt der Film- und Mediennachwuchsförderung Rheinland-Pfalz

Die Webseite http://www.filmfoerderung.uni-mainz.de präsentiert Arbeiten, die von Studierenden der Johannes Gutenberg-Universität mit Unterstützung der Film- und Mediennachwuchsförderung Rheinland-Pfalz realisiert wurden.
Die Regisseure und Regisseurinnen der Filme studieren zumeist in der Filmklasse der Kunsthochschule Mainz oder am Institut für Filmwissenschaft / Mediendramaturgie, aber auch Studierende anderer Fachbereiche der Johannes Gutenberg-Universität produzieren Filme mit Hilfe der Film- und Mediennachwuchsförderung Rheinland-Pfalz.

Die ganze Palette filmischer Gattungen ist vertreten: Spielfilme, Dokumentarfilme und experimentelle Arbeiten, auch für Ausstellungen konzipierte und realisierte Videoinstallationen sind dokumentiert. Viele Arbeiten wurden für nationale oder internationale Filmfestivals ausgewählt, einige erhielten Preise, wurden von der Filmbewertungsstelle mit einem Prädikat ausgezeichnet oder im Fernsehen ausgestrahlt.

mailto:filmklasse@uni-mainz.de

BEST OF-Sampler

Dieser Sampler präsentiert auf zwei DVDs 17 Filme, die von Studierenden der Johannes Gutenberg-Universität in den Jahren 2006 bis 2010 mit Unterstützung der Film- und Mediennachwuchsförderung Rheinland-Pfalz realisiert wurden. 11 der Arbeiten stammen von Studierenden der Filmklasse der Kunsthochschule Mainz.

Die ganze Palette filmischer Gattungen ist vertreten. Spielfilme, Dokumentarfilme und experimentelle Arbeiten, auch für Ausstellungen konzipierte und realisierte Videoinstallationen sind dokumentiert. Die Gesamtlaufzeit beträgt 335 Minuten.

Die DVD kann zum Selbstkostenpreis von 5€ bei der Filmklasse bezogen werden filmklasse@uni-mainz.de.